Datenschutz Impressum

Es haben sich eine Gruppe an Künstler*innen zusammengefunden, die sich in einer internen Arbeitsphase über geschlechterbasierte Gewalt in Deutschland ausstauschen und künstlerisch aktiv werden.

Unter dem Jahresmotto der TANKE FREMDKÖRPER, möchten wir uns mit euch über häusliche – und sexualisierte Gewalt austauschen und in individuellen künstlerischen Arbeiten thematisieren. Dazu ist gerade ein Online Workshop Format in Planung.

Schwierig ist das, wenn man politisch aktiv wird und das Thema wächst. Da muss die Meinung mitwachsen. Wir hatten eine Kooperation mit Terre des Femmes (TdF) angestrebt. TdF hat sich 1981 gegründet und in Vergangenheit viel Gutes bewirkt und ist dadurch gut organisiert und vernetzt. Doch sind ihre Statements noch aktuell? Wir haben uns entschieden, dass wir mit den Werten, die wir in der TANKE vertreten, TdF nicht unterstützen möchten, wie wir anfangs dachten. Wir haben unsere geplante Kooperation abgesagt. Danke, dass ihr uns bei dieser Entscheidung geholfen habt. Ein erster Dialog hat so schon begonnen zu bestimmten Fragen der Frauenrechte.

Wir möchten genau sein und gerne mit euch zusammen aussprechen, was wir denken. Wir, als eine Künstler*innengeneration? Oder Wir, als die, die sich jetzt einmischen? Oder wir als Teil der Gesellschaft, die für Gerechtigkeit stehen und keine anderen Realitäten unkommentiert lassen wollen. Lasst uns ganz viel Fragen stellen, und so gut wir können Antworten finden. Lets start to talk through ART.